Kirchliche Sozialstation Neckargemünd e.V.

Kirchliche Sozialstation Neckargemünd e.V.   – Mühlgasse 8/1 – 69151 Neckargemünd

Rufnummer06223 / 92210

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Kirchlichen Sozialstation Neckargemünd e.V.!

Zuhause pflegen, helfen, beraten!

Unser Team, bestehend aus erfahrenen und qualifizierten Pflegekräften, bietet allen Menschen, die Hilfe benötigen, Pflege zuhause in vertrauter Umgebung an. Außerdem unterstützen wir tatkräftig bei der hauswirtschaftlichen Versorgung.

Vertrauen Sie unserer Erfahrung aus über 40 Jahren ambulanter Pflege!

Leitgedanken der Kirchlichen Sozialstation Neckargemünd e.V.

Das Ziel der Kirchlichen Sozialstation Neckargemünd e. V. ist es, kranke, pflegebedürftige und hilfebedürftige Menschen so lange als möglich in ihrer häuslichen Umgebung pflegerisch zu versorgen und zu betreuen und sie in christlicher Grundhaltung menschlich zu begleiten.

Die  persönlich unantastbare Würde der Menschen, die sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kirchlichen Sozialstation Neckargemünd e.V. anvertrauen, ist zu achten. Die Selbstständigkeit ist zu fördern und persönliche Bedürfnisse sollen berücksichtigt werden. Die Dienste werden auf der Basis der Grundordnung für kirchliche Dienste geleistet, wobei die Versorgung sowohl von sozialen als auch von erforderlichen wirtschaftlichen Gesichtspunkten bestimmt werden muss.

Im Vordergrund des Handelns muss immer der Mensch bleiben, der notwendiger Hilfe bedarf!

Unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Herkunft, unabhängig vom Aufenthaltsstatus in Deutschland, unabhängig von Konfession oder Nicht-Konfession, unabhängig von der Nationalität werden kranke und pflegebedürftige Menschen ohne diskriminierenden Einschränkungen versorgt, die auf die Pflege und die Hilfe durch die Kirchliche Sozialstation Neckargemünd e.V. angewiesen sind.

Grenzen bei der pflegerischen Versorgung sind gegeben, wenn die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgrund von nachweislich zu hoher Überlastung im Dienst nicht mehr eingehalten werden kann.

Aktuelles Rund um die Sozialstation

Einblicke in unsere Station